top of page
  • AutorenbildIngrid Schick

Grüne Soße aus Frankfurt und dem Rest der Welt

Ich freue mich, euch heute die komplett überarbeitet Neuauflage meines Buches über die Grüne Soße vorstellen zu dürfen. In meinem Buch finden Sie nicht nur Rezepte für die klassische Frankfurter Grünen Soße, sondern auch Varianten aus Hessen, beispielsweise mit Kopfsalat, und dem Rest der Welt.


Die Grüne Soße feiert in der Gunst der Genießer köstliches Revival, weil sie einerseits mit Zutaten wie frischen Kräutern und Milchprodukten aus der Region, Vertrauen schafft und nach Heimat schmeckt. Gleichzeitig ist die Grüne Soße eine Globetrotterin. Denn auch in der mediterranen, der arabischen, der indischen und englischen Küche werden frische Kräuter zu feinen, aromatischen Saucen verarbeitet. So hat man mit der Grünen Soße immer auch gleichzeitig Heimat und Weltläufigkeit auf dem Teller. Und je nachdem, was man im Leben und beim Essen bevorzugt, lässt die Grüne Soße einem einerseits die Freiheit, sie immer neu zu interpretieren oder sie nach der Devise „es gibt Dinge, die kann man nicht verbessern“ als eine Art kulinarischer Standortbestimmung zu genießen.




Ich habe bekennende Hessen und Hessinnen, Zugereiste und „Ingeplackte“, Sterne- und Fernsehköche, ausgewiesene Gourmets und Feinschmecker, Kräuterfrauen und Regionalaktivisten, gebeten als Rezept-Paten zu experimentieren und sich mal so richtig auszutoben. Herausgekommen sind wunderbare Rezepte, welche die Grüne Soße verändern, ohne ihre Fundamente anzutasten. Werden doch immer frische, heimische oder regional-typische Kräuter in Grünen Soße(n), Salsas, Pesto oder Dips verarbeitet. Dazu werden passende Hauptgerichte oder Beilagen von den Rezept-Paten empfohlen.


Ab sofort im Handel

Grüne Soße - die besten Rezepte aus Frankfurt und dem Rest der Welt

Societätsverlag Frankfurt

ISBN 978-3-95542-455-8

12 Euro.


3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

留言


bottom of page